Laktatparty am Neroberg

Läuferinnen und Läufer sind bekanntermaßen große Freunde von Pastaparties. Am vergangenen Samstag jedoch waren einige Mitglieder des LaufLeben Running Crew e.V. zur Milchsäuresause am Neroberg in Wiesbaden eingeladen, bei der der Gastgeber jedoch leider auf stimmungsvolle Musik und Kerzenschein verzichtete.

Der bekannte Berglauf „Auf die Platte – Fertig – Los!“, welcher vom LC Olympia Wiesbaden e.V. organisiert wird, fand in diesem Jahr mit geänderter Streckenführung statt. Gemeinsam versammelten sich die Crew-Mitglieder Laura, Johanna, Tobias, Gert-Jan, Jens, Nohad und Carlo bei normgerecht herbstlichen Bedingungen in der Nähe des Wiesbadener Klettergartens. Hier trafen sie neben vielen bereits vom Dienstagsbahntraining als Gastteilnehmer bekannten Gesichtern, auch auf einige RheinRunners von LaufZeit in Mainz.

Pünktlich um 13:30 Uhr wurden die rund 100 Teilnehmer auf die 15km lange und mit 420hm recht wellige Strecke geschickt. Bis Kilometer 2 konnte unsere Jungstruppe um Tobi, Gert-Jan, Jens und Carlo mit dem Führenden mithalten. Doch wenig später machte der spätere Sieger den Jungs deutlich, dass Straßen- und Berglauf zurecht zwei unterschiedliche Disziplinen sind. Einzig Gert-Jan konnte – dank seiner intensiven Trainingseinheiten in der niederländischen Höhe – etwas länger als der Rest der Gruppe am Führenden dranbleiben. Am Ende konnte er sich sogar den 2. Platz sichern. Wäre es nach Jens gegangen, hätte das Rennen bereits 1km vor dem Ziel geendet. Leider wurde er kurz vor dem finalen Anstieg vom späteren Drittplatzierten überholt und finishte nur wenige Sekunden hinter diesem auf Rang 4. Carlo und Tobi hatten sich mittlerweile telepathisch darauf geeinigt, heute nicht ins Wettkampfgeschehen um die vorderen Plätze eingreifen zu wollen. Deshalb erreichten die beiden mit angemessenem Abstand auf den Plätzen 5 und 6 das Ziel.

Herzlichen Glückwunsch, Jungs!

Mitten im Feld der Top 30 mischten auch Johanna und Nohad munter mit. Die beiden Nachbarn teilten sich nicht nur das Anreisegefährt – nein, sie finishten sogar auf die Sekunde genau zeitgleich und teilten sich damit Platz 22. Für unsere Bergziege Johanna reichte es sogar zum 2. Platz in der Frauenwertung. Somit konnte sie gemeinsam mit Gert-Jan anstoßen.

Super starke Leistung, ihr beiden!

Last but not least fräste sich unser neustes Vereinsmitglied Laura durch das Wiesbadener Unterholz. Dank der mentalen Unterstützung ihrer Wegbegleiterin und eines beherzten Schlussspurts an der letzten Steigung konnte sie sich den gesamt 54. Platz sichern und war somit sogar die neuntschnellste Frau im gesamten Feld.

Ganz großes Kino, liebe Laura! Und das ist erst der Anfang!

Das schönste Ritual dieser Wiesbadener Berglaufveranstaltung ist sicherlich die Überreichung einer Tafel Schokolade an alle Finisher. Diese wurde sich von dem ein oder anderen auch direkt vor Ort einverleibt, bevor sich die gesamte Crew auf den Weg nach Hause machte. Schließlich stand am Abend die jährliche Mitgliederversammlung des Vereins an.

Interessante Links:

Ergebnisse

https://berglauf2021.racepedia.de/ergebnisse

Website LC Olympia Wiesbaden e.V.

https://www.lcolympia.de/index.php/events/berglauf/programm

Kategorien: Vereinsleben